Archiv des Autors: Petra Elsner

Morgenstunde (216. Blog-Notat)

Die letzten Tage hießen wieder einmal „Elternzeit“. Ein Geburtstagsessen vorkochen und dann rauf mit den Töpfen auf die Autobahn bis ins Erzgebirgen. Unterwegs: Stau, Stau, Stau. Eine stille, belegte Zeit war das am Krankenbett. Es fiel mir schwer das Unabänderliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommt eine Zeit

Kommt eine Zeitim dunklen Glanzversenkt der Jahre Mühein einem weichen Tanzvergibt Missgunst und Seitenhiebewas bleibt ist Liebe.Kommt eine Zeit im dunklen Glanzverwandelt alles Lebenzur letzten Chance. © Petra Elsner 17. September 2019

Veröffentlicht unter Gedichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenstunde (215. Blog-Notat)

Kurz nach dem Erwachen ging es heute nach Fürstenberg mit meinen handgebauten Büchern und einigen Kunstdrucken. Über die Dörfer Burgwall, Marienthal, Tornow, Blumenow und Bredereiche – gab es unterwegs satt-lauschige Blicke. Im Fürstenberger Park-Haus (der ehemaligen Kurverwaltung) am Bahnhofspark haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenstunde (214. Blog-Notat)

Der Cartoon zum 11. Kürbisfest am 5. Oktober 2019 ist fertig und kann in die Plakatgestaltung einfließen. Soweit ich mich entsinne, haben wir vor 13 Jahren mit dem Kürbisfest in Kurtschlag begonnen. Kürbiskönige werden ehrenhalber seit 2012 gekrönt. Man braucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Morgenstunde (213. Blog-Notat)

Kurz nach 7 Uhr schafft sich der Imkergatte schon. Die letzten Wanderbienen sind zurück. Spät im Jahr. Die Hitze des Sommers verlangt nach neuen Arbeitsgewohnheiten – nächstes Jahr. Nach der Winterfütterung wird es im Bienengarten leiser, endlich. Hinter mir liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenstunde (212. Blog-Notat)

Schönes Grau dort draußen, das macht fleißig. Gestern nach meinen Kunstmarkt-Notat rief mich ein Kulturmacher aus Fürstenberg an, der spezielle Regionalprodukte suchte. Er dachte da an meine Bücher, aber ich bin ja kein Selbstverleger, so musste ihn an „meinen“ Hausverlag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenstunde (211. Blog-Notat)

Was hatten wir am Wochenende für ein Glück. Es war der perfekte Stadtschlendertag. Nicht zu warm und trocken. Heute Landregen, lang erwartet. Herrlich. 10.30 Uhr hatte ich die Strapazen weggeschlafen, nur das Plätschern auf dem Fensterbrett ließ mich noch ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Morgenstunde (210. Blog-Notat)

Das Auto ist voll beladen mit Bildern, Büchern und natürlich auch der Kiste mit druckfrischen Kalendern. Um 7 Uhr brechen wir nach Berlin-Pankow auf. Zum 50. Mal wird dort das „Fest an der Panke“ gefeiert. Neben allem, was so ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Morgenstunde (209. Blog-Notat)

Seit Tagen warte ich auf den Schräge-Vogel-Kalender aus der Druckerei. Die Dinge kommen neuerdings immer erst auf den allerletzten Pfiff, dass hält mein Herz auf Trab. Wie so oft, gehen die Gedanken währenddessen an alle Abgründe, die man/frau sich denken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Morgenstunde (208. Blog-Notat)

Man könnte schon Blätterfegen, aber ich verweigere mich, nicht Anfang September, dass gehört noch nicht in die Zeit, aber man könnte. Die letzten Hitzetage haben den erschöpfen Pflanzenwesen den Rest gegeben, jetzt saugen sie sich das Grün als letzte Reserve. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare