Morgenstunde (89. Blog-Notat)

Der rechte, bereits reservierte Vogelklotz ist nun fertig lackiert, die neuen Musikclowns auf Holz (linker Klotz) und Papier sind taufrisch und noch zu haben.

Bin eben mal kurz draußen gewesen und kam ich im flüssigen Zustand wieder zurück. Es hilft nichts, ich muss wieder zurück in den abgedunkelten Atelierraum zu meinen Schrägen Vögeln. Mehr oder weniger seit sieben Tagen bin ich mit ihnen beschäftigt. So ist auch der Musikclown-Klotz inzwischen fertig, aber weil es sich das so unbequem auf der der schmalen Holzfläche pinselt, bin ich zur Abwechslung mal wieder auf ein Stück Papier gewandert. Aber eigentlich ist mir nach nix… bis zu 39 Grad – extrem, wenn das so weiter geht, werden wir auch noch tropische Wirbelstürme bekommen… Kann frau drauf verzichten. Kommt schadlos durch die Hitze des Tages!

Tuba & Saksofon von Petra Elsner

1004. Blogbeitrag

Aufrufe: 1268

Morgenstunde (88. Blog-Notat)

Der Vogelklotz war zwar fertig, aber der Unterseite fehlte noch der Lack und schon kam Spontanbesuch und reservierte das Teil. Fein, da hat doch Frau gleich wieder Lust weiter zu wuseln. Diesmal werden es meine Musikclowns aus der Reihe “Schräge Vögel” (siehe oben) sein, die aufs Holz springen werden… Aber jetzt ist erst einmal Wochenende, wir besuchen Freunde in meiner alten Heimat Zeuthen. Süß-schmerzlich, denn dort werde ich immer den Phantomschmerz meiner verlorenen Familie spüren. Das gelbe Haus an der Bahnlinie…  Dennoch das Freundschaftstreffen ist es wert, ihn auszuhalten.
Macht Euch ein schönes Wochenende, ich bin dann mal weg.

Immer wenn wir auf der A10 an diesem Wasserturm von Niederlehme vorbeirasen, werden die Erinnerungen wach. Von der Dahmebrücke schaut man hinunter nach Wildau hinein, wo ich geboren wurde. Der Ort dahinter ist Zeuthen, dort lebte ich 35 Jahre lang bis 1992.

Blog-Beitrag 1001

Aufrufe: 1155

Morgenstunde (86. Blog-Notat)

Aktuelle Handfertigkeiten

Hätten heute Morgen nicht schon 35 Grad vor der Tür (Ostseite) gebrütet, man könnte, wenn man ins Atelier schaut meinen, es ist gleich Advent: Gestern habe ich das 70. Bändchen von der jüngsten Sommergeschichte „Die Hitze unter dem Sonnenhut“ gebunden, dazwischen auch mal ältere Titel, heute ist ein neuer Vogelklotz in Arbeit, es ist der dritte seine Art. Cartoon auf Holz gebracht.

Ein neuer Vogelklotz entsteht…

Es wird nicht sehr viele davon geben, denn sie sind ein bisschen zu aufwändig. Aber doch schön, die Klötzer wirken irgendwie wie eine kleine Laterna magica. Dazwischen bemale ich immer mal wieder einen kleinen Apfelkönig mit Spruch auf dem Rücken, ansonsten ist die Birne mau, da geht frau lieber zum Handwerkeln über. In allen Räumen ist es wegen der herabgelassenen Jalousien dunkel und so nicht gut möglich, an einer Leinwand zu arbeiten. Aber ich will nicht klagen, wenigstens habe ich diese Möglichkeiten und muss nicht nur echauffiert in einem stillen Winkel hocken. Es werden wieder andere Tage kommen… Bis dahin – gebt auf Euch acht!

Vogelklötzer mit “Schrägen Vögeln”…
… oder genauer gesagt: Paradiesvögel…

Aufrufe: 1134

Das Glück ist ein schräger Vogel …

Einladungsmotiv für das Fest an der Panke am zweiten Wochenende im September 2018. Zeichnung: Petra Elsner

 

Nun sind sie fertig und werden zum 49. Fest an der Panke in Berlin-Pankow einladen… meine Schrägen Vögel. Habt alle miteinander einen schönen Sonntag!

Aufrufe: 1021

Morgenstunde (57. Blog-Notat)

Petra Elsners Einladungsmotiv für die OFFENEN ATELIER 2018 ist in Arbeit.

Heute nur wenige Worte, ich zeichne am Einladungsmotiv für den 6. Mai. Früher habe ich aus diesen Zeichnungen Postkarten produziert, das lasse ich inzwischen, denn, leider, leider, die Leute schreiben kaum noch Kartengrüße und ich kann mir keine Ladenhüter  erlauben… Also gezeichnet wird noch mit Stift und Pinsel, ganz analog und manuell, erlebbar aber ist für Euch das neue “Schräge-Vögel-Motiv” später nur virtuell.

Virtuell gibt es indes auch der Atelierführer 2018, der zu allen Brandenburger Ateliers lenkt, die da an dem 1. Maiwochenende bei den OFFENEN ATELIERs mitmachen. Da die gedruckten Hefte auch nur selten im öffentlichen Raum zu finden sind: hier ein Link zur virtuellen Broschüre. Da könnt Ihr Eure Route schon mal vorausplanen…

Klickt dafür hier. Das Atelier an der Schorfheide findet Ihr darin unter OBERHAVEL/Zehdenick 🙂

Habt alle einen schönen Tag miteinander!

Stunden später:

Motiv Atelierfesteinlagung für den 6. Mai 2018

Aufrufe: 1321

Schräge Vögel für das Fest an der Panke 2017

Schräge Vögel auf dem Zeichenplatz.

Man kann nicht andauernd Eulen zeichnen, ohne irgendwann Uhu- uhu…. zu raunen. Damit ich nicht noch kauziger werde, als ich schon bin, entsteht heute/morgen zur Abwechslung das Einladungskarten-Motiv für das nächste Fest an der Panke (zweites Septemberwochenende) in Berlin-Pankow auf meinem Zeichenplatz….

 

Ausschnitt

Aufrufe: 1011

Offene Ateliers 2016

Eben fertig geworden: Das Motiv für meine virtuellen Einladungen zu den Tagen der offenen Ateliers 2o16. Der programmatische Text kommt dazu, wenn die Zeit ran ist, also etwa in drei Wochen …

Einladungsmotiv - offenes Atelier am Schorfheidewald 2016. Zeichnung: Petra Elsner
Einladungsmotiv – offenes Atelier am Schorfheidewald 2016.
Zeichnung: Petra Elsner

Aufrufe: 1106

Schräge Vögel in Arbeit

Es ist ja so ein wunderbarer Frühlingstag da draußen, aber ich muss zwischen der Gartenliebhaberei noch ein paar Striche setzen, denn in fünf Wochen steigen wieder die Tage der offenen Ateliers in Brandenburg. Bei mir wird am 8. Mai ab 11 Uhr geöffnet sein, und dafür zeichne ich gerade das Einladungsmotiv. Natürlich haben zu so einem Ereignis meine Schrägen Vögel wieder einen demonstrativen Auftritt …

Schräge Vögel in Arbeit. Zeichenarbeit von pe
Schräge Vögel in Arbeit.
Zeichenarbeit von pe

Aufrufe: 786

%d Bloggern gefällt das: