GEHEIMNISSE zu sehen

Petra Elsner bei der Eröffnung der Ausstellung am 16. Januar 2017.

Noch 14 Tage kann man sich meine Ausstellung GEHEIMNISSE im Ratssaal der Stadt Bernau bei Berlin anschauen … dann wird wieder abgehängt.

Aufrufe: 672

GEHEIMNISSE im Bernauer Ratssaal

Geheimnisse
Petra Elsner beim Aufbau mit dem Bild “GEHEIMNIS 65”.
Foto: Lutz Reinhardt

Es sind dann doch vier Stunden geworden, bis alles stimmig hing und wir zufrieden waren. Ab Montag kann die Ausstellung GEHEIMNISSE zu den Öffnungszeiten des Bernauer Rathauses bis zum 21. Februar gesehen werden. Vernissage ist am 16. Januar 2017, 15 Uhr. Wer neugierig und in der Nähe ist, kann gerne dazu kommen. Die Vernissage ist öffentlich.

Die präsentierten GEHEIMNISSE wispern etwas von altem Wissen – magisch und symbolträchtig. Darunter natürlich die höchste Silbe „om“ – die Mutter aller Klänge, wie auch das indianische „Kokopelli“ – dem Tänzer des Lebens. Die Zeichen stehen mal klar, mal verschwommen oder übermalt wie hinter Schleiern. Sie wollen Neugier wecken und Lust auf  Tiefsichten in längst vergangene Zeiten, um sich von dort etwas Kraft zu holen für das Heute …

GEHEIMNISSE
Lutz Reinhardt ist beim Hängen der Chef.
Foto: pe
Geheimnisse
Petra und die große Erdenmutter.

Aufrufe: 1179

Die Geheimnisse beginnen wieder zu knistern …

Das Farbenspiel des Herbstes tönt das Quartier. Foto: pe
Das Farbenspiel des Herbstes tönt das Quartier. Foto: pe

Heute war ein Draußentag. Endlich mal wieder Licht. Ein bisschen Indian Summer huscht durchs Quartier. Hab Stauden runter geschnitten und Laub von der Straße geholt. Nach den vielen, nass-kalten Dämmertagen und dem permanenten Hocken am Computer war das Rumschuften richtig gut. Mittwoch ist die Weihnachtsgeschichte für 2016 entstanden. Noch eine Vignette oder zwei zeichnen, dann ist das geschafft.

Ein Schirmpilz wächst noch bei der Bienentränke.
Ein Schirmpilz wächst noch bei der Bienentränke.

Bis zum 1. Advent sind es ja nur noch sechs Wochen … Beim Schreiben musste ich andauernd grinsen, weil so viele Inputs aus diesem Jahr im Text stecken, dass hätte ich nicht gedacht, denn 2016 war bisher ein schweres Jahr. Es hat mich schlichtweg überrascht, dass ich ihm etwas Gutes abringen konnte. Mehr aber wird vom Geschichtenschreiben heute nicht verraten, die kleinen Geheimnisse beginnen hiermit langsam zu knistern…

Aufrufe: 880

Visionen

Arbeit an Bilderfahne.
Arbeit an Bilderfahne.

Eine neue Bilderfahne wächst hier.  Reichlich zwei Meter lang, 43 cm schmal Alles auf kleinstem Raum. Das Wegrollen ermöglicht mir das große Format. Heute ist das untere Ende entstanden.  Es geht mir gut damit. Zwei von diesen gestreckten Formaten sollen für meine Ausstellung “GEHEIMNISSE” im Bernauer Rathaussaal (vom 8. November 2016 bis 13. Januar 2017) entstehen …

Aufrufe: 608

Werknotiz: Reihe Geheimnisse

… das Geheimnis 63 ist fertig …

Geheimnis 63, 60 x 60, Acryl auf Leinwand von Petra Elsner, 2014
Geheimnis 63, 60 x 60, Acryl auf Leinwand von
Petra Elsner, 2014

es ist ein Schwesterbild zu diesem aus dem vergangenen Jahr:

Geheimnis 55 (b), 100 x 80, Acryl auf Leinwand von Petra Elsner
Geheimnis 55 (b), 100 x 80, Acryl auf Leinwand von
Petra Elsner

… und des wird noch so ein 60 x 60-Format geben, bevor ich mich ganz auf die Wasserland-Bilder konzentriere.

Aufrufe: 594

Neue Geheimnisse

Neben den vielen Texten, die ich hier in den letzten Wochen serviert habe, zeige ich heute mal wieder etwas aus meinem jüngsten Bildschaffen im September, keine Zeichnung, sondern zwei Geheimnisse auf Leinwand, gespachtelte Farbschauer mit versteckten Symbolen, sichtbare und übermalte … also Such- oder Wimmelbilder.

Geheimnis 60 auf Leinwand-40x100-Acryl von Petra Elsner
Geheimnis 60 auf Leinwand-40×100-Acryl
von Petra Elsner
Geheimnis 61 auf Leinwand-40x100-Acryl, von Petra Elsner
Geheimnis 61 auf Leinwand-40×100-Acryl,
von Petra Elsner

© Petra Elsner

Aufrufe: 545