Winterschläfer

Die Nacht hängt noch im Haus.
Scheinwerfer blenden auf.
Über das Pflaster rattern
die Räder der Relevanten.
Die Stille kehrt zurück.
Die Nacht flieht 
unter meine Decke und
ruht sich vom Dunkeln aus.

Aufrufe: 98

Stille 2020

In kaltem Atem
ruht der Wald
Nebelgrau schwebt
er in der Landschaft
Kein Feuer brennt
für irgendwen
Kein Lied erwärmt
die Welt
Die Stille schleicht
durch den Kalender und
schließt das Jahr
verlogen schrill.
© Petra Elsner, 9. November 2020

Aufrufe: 342

Träger Sonntag im August

Das lichte Himmelsauge schaut
nach verlorenen Sätzen
an diesem trägen Sonntag im August.
Wo sind sie hin?
Es waren keine Schwüre,
nicht Visionen,
nur welke Gedanken,
flackernde Erinnerungen,
verirrt im Gestrüpp der Zeit.

  1. August 2020

Aufrufe: 123

Seidenfrisch bis Tiefblau

Umhüllt von der Seide
eines frischen Morgens
laufe ich durch nasses Gras
in einen heißen Tag.
Der schiebt
die Zeitensorgen
ächzend übers Land.
Sie bleiben ungeborgen
und quellen brennend rot
in das tiefe Blau am Rand.

27.Juli 2020
© Petra Elsner

Aufrufe: 123

Trugbild

Als es Sommer wurde
hörten wir das pompöse Ticken
der Uhren nicht mehr.
Wir lebten in gepflegter Einsamkeit
auf Sparflamme.
Doch der milde Anschein entpuppte sich
als Schwindlerin.
Denn hinter dem Trugbild lauerte schon
der Bankrott der alten Welt.

© Petra Elsner
23. April 2020

Aufrufe: 177