Schlagwort-Archive: Gedicht

Grab der Zeit

Die Nachtluft hauchtfeucht und neblig. Die Straßen verlassen,die Seelen flüchtig.Die Angst perlt aus dem Grab der Zeit.Im Halbdunkel verstellt ein Wald aus Weisungen den Weg.Atemschwer verharre ichim Nichts. © Petra Elsner 2. April 2020 Aufrufe: 43

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Morgenstunde (299. Blog-Notat)

Ein Störfall hat mir die Winterklausur zerschlagen, denn es fällt mir wirklich schwer mich inmitten der düsteren Nachrichten zu sammeln. Wenigstens die Kalenderblätter für 2021 sind fertig geworden, aber werden sie nun jemals noch gedruckt? Die kleinen Regionalverlage leiden Not. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel, Morgenstunde - Blogkolumne | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Ein Lied

Der helle Stern der Träume versinkt im Meer der Traurigkeit.Kein Leuchten aus der Fernefür diese müde Welt.Doch aus der dunklen Stilletönt leis ein Wiegenlied,es fällt in schwere Herzen und aller Kummer flieht. © Petra Elsner 15. März 2020 Aufrufe: 89

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Herzweg

Abgenutzt von kalten Kriegenstiehlt mein Herz sich leis davon.Watet durch die dichten Nebel zu der eigenen Mission.Ohne Halt und Anker schifft es durch die Zeit.Schlägt in aller Stille eine Ewigkeit. © Petra Elsner 16. Februar 2020 Aufrufe: 206

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Saat des Zweifels

Die Zugvögel haben die Saatdes Zweifels hinterlassen.Als graues Gewächseiner gefälschten Zeitist es aufgegangen.Im Februar:als kaltes Wortgewimmel. © Petra Elsner2. Februar 2020 Aufrufe: 229

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Nachtfahrt

Die Nacht hängt in den BäumenDer Mond hat sich verhülltEr hat in meinen TräumenAlte Gedanken aufgewühlt. Ein Alb dreht wilde WolkenschäumeDer Mond schweigt bleich und kühlDie Nacht gelangt an ihre SäumeErwachen im dumpfen Gefühl. © Petra Elsner 3. Dezember 2019 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Schimmer im Abendrot

  Durch die Rissedes Lebens blitzt schweigsam der Tod.Mal schwarz-warm, mal golden, mal als Schimmer im Abendrot.Tanz nur im schillernden Bogenihm entgegen und spring über die Brüche bis in den Grund. © Petra Elsneram Totensonntag Aufrufe: 226

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nächtliche Berührung

Der Schlaf berührt die großen Rätsel und klopft an stumme Türen.Durch welche wird sie gehen – die Zeit?Wo schlafen die Träume,wo die Ambitionen,wo die Ohnmacht undwo der Tod?Der Schlaf berührt Fragmente und lässt den Gedanken reifenfür den nächsten Schritt. © … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Mein Schaufenster im März

Zeitvergehen Ein kalter Morgenwind greift mir ins Haar und hält das Leben an für einen Extraschlag des Herzens. Das Stolpern aus dem Takt singt eine alte Weise: lebe, liebe, blühe rasch, es welkt die Zeit – ihr Zauber ist vergänglich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schaufenster | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Geschwister

Hasse mich nicht, fürchte dich nicht, ich bin dein Bruder, der dich bewacht. Tanze im Licht, doch vergiss nicht, ich bin dein Bruder, die endlose Nacht. Januar 2019 © Petra Elsner Hinweis zum Urheberrecht: Der Text darf ohne Angabe des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte / Lyrik-Krümel | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare