Lesezeit (16)

Es ist Sommer geworden und Corona ist immer noch in der Welt, deshalb gibt es wieder ab und zu Vorlesevideos aus dem Atelier am Schorfheidewald. „Sommergeschichten“ lautet diesmal das Thema der kurzen Lesezeiten.
Die Geschichte „Mann ohne See“ steckt übrigens in meinem Buch “Vom Duft der warmen Zeit”, erhältlich hier:
Ihr kennt den Spruch schon, falls sich das Video hier nicht öffnen lässt, dann klickt bitte auf diesen Link:

Aufrufe: 79

Lesezeit 15

Die fünfte Lauschprobe führt weiter durch die Fantasy-Geschichte “Schatz der Baumriesen”. Mit dieser nächsten Mini-Lesung ist nun eine ganze Lesestunde zu dieser Geschichte zusammengekommen. Man muss nur im Blog zurückscrollen und sie nacheinander anklicken. Den spannenden Rest bitte ich Euch selbst zu lesen. Wer in Schwedt wohnt, kann das Buch ab heute in der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk erstehen, sie haben wieder geöffnet. Leser von weiter weg können es online erwerben. Insgesamt war das meine 15. Lesezeit für Euch als Stimmungsaufheller in der Corona-Zeit.

Sollte sich das Vorlese-Video nicht öffnen lassen, klickt bitte hier:

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 124

Lesezeit 14

Die vierte Lauschprobe führt weiter durch die Fantasy-Geschichte “Schatz der Baumriesen”.
Es ist meine 14. Lesezeit für Euch als Stimmungsaufheller in der Corona-Zeit. In ihr geht es um Melchors und Arons Suche nach der Feuerkugel…


Sollte sich das Vorlese-Video nicht abspielen lassen, klickt bitte hier:

Das Buch dazu könnt Ihr hier bestellen:

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

 

Aufrufe: 119

Lesezeit 13

Die dritte Lauschprobe führt weiter durch die Fantasy-Geschichte “Schatz der Baumriesen”. Es ist meine 13. Lesezeit für Euch als Verschnaufpause in der Corona-Zeit.

Sollte sich das Video nicht öffnen lassen, klickt bitte hier:

Das Buch dazu könnt Ihr hier bestellen:

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

 

Aufrufe: 139

Lesezeit 12

Diese zweite Lauschprobe führt weiter im Text der Fantasy-Geschichte “Schatz der Baumriesen”. Es ist meine 12. Lesezeit für Euch als Stimmungsaufheller in der Corona-Zeit.

Sollte dieses Video sich nicht abspielen lassen, klickt bitte hier.

Das Buch dazu könnt Ihr hier bestellen:

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

 

Aufrufe: 128

Lesezeit (11)

Zu Ostern gibts eine Lauschprobe aus meiner Fantasy-Geschichte “Schatz der Baumriesen”. Es ist meine 11. Lesezeit für Euch als Stimmungsaufheller in der Corona-Zeit.

Sollte das Video nicht funktionieren, dann klickt bitte hier:


Das Buch dazu könnt Ihr hier bestellen:

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 105

Morgenstunde (308. Blog-Notat)

Cartoon: Petra Elsner

In meiner 10. Lesezeit gegen und trotz Corona lese ich für Erwachsene die Kurzgeschichte „Versteck unter dem Hut“. Die entführt nach Berlin, in eine Zeit, als dort das Leben noch pulsieren durfte… 10 Geschichten habe ich Euch damit inzwischen vorgetragen – zusammen ergeben sie eine komplette Vorlesestunde, die dürfte erst mal reichen.  Nehmt sie als Ersatz für all die ausfallenden Lesungen für – wer weiß wie lange. Heißt: Genug Lese-Videos von mir, ich ziehe mich in meine Unsichtbarkeit zurück und spiele weiter still auf meinem Tastaturklavier für neue Lektüren. Es gibt ja inzwischen genug andere AutorInnen-Videos beispielsweise in der täglichen Muppet Show auf Facebook.

Für den Fall, das Video lässt sich nicht öffnen, dann klickt bitte hier.

Die Geschichte “Versteck unter dem Hut” steckt in dem Bändchen „Seltsame Welt“. Es enthält 17 illustrierten Geschichten für Erwachsene auf 54 Seiten und ist mit Softcover versehen. Man kann diesen “Künstler-Schmöker” bei mir im Atelier für 12 Euro erwerben oder zzgl. Porto (1,55 €) auch bestellen.  😊.

 

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 106

Morgenstunde (306. Blog-Notat)

In der 9. Lesezeit gegen die Corona-Traurigkeit gibt es als Verschnaufpause für gestresste Wesen im Hausarrest und die Helfer aller Arten ein weiteres Schorfheidemärchen, das meinem Märchenbuch den Titel gab: Die Gabe der Nebelfee. Weiße Frauen gibt es in unserer Sagenwelt an jeder Ecke, in meinem Kunstmärchen ist es eine lichte Gestalt aus Dunst und Dampf…

Für den Fall, das Video lässt sich nicht öffnen, dann klickt bitte hier.

Ein Ausmalbogen dazu für Kids, einfach kopieren und in ein Word-Dokument einfügen, ausdrucken…

Die Schorfheidemärchen sind neben anderen meiner Geschichten in der Märchensammlung „Die Gabe der Nebelfee“ 2018 erschienen. Das illustrierte Buch mit 180 Seiten ist für die ganze Familie gedacht und kostet 20 Euro zzgl. Versand.

Erhältlich ist es hier: http://www.buchschmook.com/product_info.php?info=p144_die-gabe-der-nebelfee.html

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 425

Morgenstunde (304. Blog-Notat)

In meiner 8. Lesezeit für alle Zuhausegebliebenen in der Corona-Krise und für alle aufopferungsvollen Helfer lese ich ein weiteres Schorfheidemärchen vor. Ich habe es 2009 erfunden. In dieser Geschichte geht es diesmal um eine Wiesenmuhme, Tonziegel, Meiler und einen hochmütigen Schiffer in: Adela und der Steinschiffer. Allen Lauschern wünsche ich beste Gesundheit und einen entspannten Sonntag.

Für den Fall, das Video lässt sich nicht öffnen, dann klickt bitte hier.

Ein Ausmalbogen dazu für Kids, einfach kopieren und in ein Word-Dokument einfügen, ausdrucken…

Die Schorfheidemärchen sind neben anderen meiner Geschichten in der Märchensammlung „Die Gabe der Nebelfee“ 2018 erschienen. Das illustrierte Buch mit 180 Seiten ist für die ganze Familie gedacht und kostet 20 Euro zzgl. Versand.

Erhältlich ist es hier: http://www.buchschmook.com/product_info.php?info=p144_die-gabe-der-nebelfee.html

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 115

Morgenstunde (303. Blog-Notat)

In meiner 7. Lesezeit gegen die Traurigkeiten der Corona-Krise lese ich für Euch ein weiteres Waldmärchen. Zugehörig zur Schorfheide – immer schon – ist die Wilddieberei. In unserem Nachbardorf Groß Dölln kolportiert man heute noch diesen Spruch: Wird ein Sohn geboren, setze man ihn auf den Dachfirst: Fällt er nach rechts, wird er ein Holzdieb, und fällt er nach links, ein Wilddieb. Das waren so die landläufigen Karrierechancen der einfachen Leute in den Walddörfern. Deshalb:

Der Hasenräuber
https://www.facebook.com/petra.elsner.9/videos/1917325865067893/

Für den Fall, das Video lässt sich nicht öffnen, dann klickt bitte hier.

Ein Ausmalbogen dazu für Kids, einfach kopieren und in ein Word-Dokument einfügen, ausdrucken…

PS: Auch die Heideläufer gab es wirklich. Sie waren die Forstaufseher im 18. Jahrhundert. Ihre Aufgabe bestand darin, Holz- und Jagdfrevel (Wilderei) zu verhindern bzw. einzudämmen. Der Heideläufer war unter anderem berechtigt, dem Dieb Pferd und Wagen abzunehmen. Ab Mitte des 16. Jahrhunderts hatte er die Aufgabe, die Forstordnung durchzusetzen, Steuern einzutreiben und die Grenzen zu sichern.

Die Schorfheidemärchen sind neben anderen meiner Geschichten in der Märchensammlung „Die Gabe der Nebelfee“ 2018 erschienen. Das illustrierte Buch mit 180 Seiten ist für die ganze Familie gedacht und kostet 20 Euro zzgl. Versand.

Erhältlich ist es hier: http://www.buchschmook.com/product_info.php?info=p144_die-gabe-der-nebelfee.html

Spende? Gerne!
Hat Ihnen diese Geschichte gefallen? Vielleicht möchten Sie mich und mein Schaffen mit einem kleinen Obolus unterstützen? Sie können das ganz klassisch mit einem Betrag Ihrer/Eurer Wahl per Überweisung tun. Die Daten dafür finden sich im Impressum. Dankeschön!

Aufrufe: 108