Morgenstunde (931. Blog-Notat)

Vier Grad miese in der Nacht. Der Winter zuckt noch einmal kurz. Trotzdem geht’s an die Gartenarbeiten und manches geht ja auch dafür drinnen. Weitere Asträhmchen bauen zum Beispiel. Gestern habe ich, wie jedes Jahr, zwei neue Märchenplatten bei „creative“ bestellt. Aus wetterfestem Alu-Verbund. Wenn sie eintreffen, hängen dann neun Stück im Efeuzaun. Ein guter Ersatz für die großen Märchenbanner, die morgens aufzuhängen und abends wieder ab, doch kräftemäßigen Aufwand bedeuten… Außerdem sind die Banner windempfindlich, die Platten nicht.

Samstag kamen die ersten Frühlingsbesucher ins Atelier. Drei ältere Herrschaften aus Reinickendorf entdeckten bei einer Kaffeeausfahrt unsere Schilder am Zaun und klingelten spontan. Sie sahen sich sehr interessiert um und kauften zwei originale Cartoons (eine fliegende Eule und einen Raben), dazu mehrere Bücher. Das begleitende Gespräch war locker und voller Lebensironie. Sehr schön. Anschließend kosteten sie sich durch die Honigsorten des Imkergattens und eine Stunde später waren sie schon wieder auf und davon. Der Tag trug irgendwie Leichtigkeit 😊…

Visits: 189

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.