Morgenstunde (875. Blog-Notat)

Der Herbstgarten gestern in sanften Farben. Die Buchsbäumchen hat dieses Jahr der Zünsler schlimm befallen, wir werden sie ausgraben und verbrennen müssen. Ein Jammer. Während der Liebste die Weidenköpfe beschneidet, schnippele ich Papier für den Heftnachbau zu KURTSCHLAGER EDITION. Der Paketzusteller wird in den nächsten Tagen ganz sicher fluchen, denn ich habe neben Papier und Karton auch reichlich Bücher beim Schwedter Verlag nachbestellt, damit meine Bücherauslage für den Weihnachtsverkauf im Atelier gut gefüllt bleibt. Und ich hoffe, das neue Buch „Der wilde Garten – und andere Regionalmärchen aus dem Laub der Zeit“ ist dann auch darunter. Der kleine Sandteufel wird spätestens kommenden Donnerstag hier eintreffen. Es sind also Schwer- und Leichtgewichte unterwegs 😊.

Beim Hefte-Nachbau habe ich gestern bemerkt, es hat man wieder jemand, im Eifer des Gefechts, ein Ansichtsexemplar statt einem nummerierten, in Zellophan verpackten Exemplar erwischt. Es ist der Titel „Auf einem Schwaden in die Märchenzeit“, wenns geht, bitte umtauschen. Auf Seite 2 steht „Ansichtsexemplar“, das verschenkt sich möglicherweise nicht so gut… ☹ Geschieht immer wieder mal. Draußen will es heute nicht tagen, die Winterschläferzeit beginnt…

PS: Übrigens habe ich gerade die KURTSCHLAGER EDITION mal aufgelistet und als Kategorie in den Reiter im Kopf des Blogs gestellt, damit die Sache etwas übersichtlicher ist…

Views: 178

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.