Morgenstunde (870. Blog-Notat)

Eben kam das Heizöl und auf dem Herd kocht das erste Suppenhuhn nach dem Sommer. Man könnte sich jetzt gemütlich einkuscheln, doch die Nachrichten lassen keine Vorfreude auf irgendwas aufkommen. Das reinste Gruselkabinett. Ich konnte nicht gut schlafen und habe mich durch X gezapft. Helle Aufgeregtheit überall. Was ich immer schon ahnte, jetzt spürt man es ganz deutlich, wie haben die Kriege dieser Welt ins Land gelassen und deren Interessengruppen werden inzwischen im Gastland lauter. Der Kanzler bittet schon mal um Bürgerhilfe. Verrückt, was ist los mit der Macht des Staates? Ich fürchte, wir stehen vor schweren Zeiten.

Views: 201

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.