Morgenstunde (828. Blog-Notat)

Irish Folk aus dem uckermärkischen Hügelland gab es am Freitag in der gut besuchten Kurtschlager Dorfkirche. Reine Spielfreude sprudelte unter der Kanzel und erzählte vom ungeschminkten Leben, das sich in Klänge verwandelt. Klang- und temperamentvoll. Wegen der schönen Akustik spielt die Gruppe GREEN MEADOW gerne in Kirchen. Ihre Affinität zur Musik der grünen Insel erklärte Songwriter Reiner Vedder schlicht: „So schön grün ist die Uckermark auch.“ Die Band fühlte sich sichtbar aufgehoben und  eingerahmt von einem neugierigen, mitgehenden Publikum. Die Kirche dampfte nach anderthalb Stunden und manchen hätte es am liebsten von der Bank gerissen, weil die Füße längst mittanzten. Allein man traute sich nicht… Nach Zugabe und Abgesang waren die Zuhörer dankbar für diesen stimmungsvollen Konzertabend. Mit einem Glas im Stehen verabschiedeten sich Besucher und Spielleute vor der Kirche und tauchten dann ab in die laue Sommernacht. (pe)

Visits: 138

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.