Morgenstunde (753. Blog-Notat)

Der Dachs auf dem Zeichenplatz. Er hat sich eine sehr spezielle Märchenhauptrolle in meinem Garten ergraben. Mal sehen, wohin mich der Spinnfaden mit ihm führen wird – nach Weihnachten… 
Nach zwei Impfungen war es uns gestern den ganzen Tag nicht so besonders und das kam nicht nur vom nächtlichen Aufstehen um 5 Uhr morgens. Das allein bringt ja schon Langschläfer aus dem Tritt, aber nach den beiden Piksen, war zu spüren, wie sehr das Immunsystem ackert. Undefinierbar mau. Heute ist besser, muss es auch, denn nachmittags ist die Begleitlesung fürs Weihnachtsshopping in Eberswalde. Es findet in einer guten Buchhandlung mit Lesetradition statt, da kann wohl nicht viel schief gehen. Damit werde ich mich zugleich selbst einstimmen auf die Festzeit und die Arbeit im Atelier ruhen lassen. Kochen und Lesen steht an, es wird genüsslich, bestimmt 😊.
Habt alle einen feinen 4. Advent!

Und hier geht’s zurück zum Adventskalender

Aufrufe: 156

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: