Morgenstunde (641. Blog-Notat)

Am Samstag war Welttag des Buches, was ich erst am späten Nachmittag erinnerte, als mich aus dem Netz vornehmlich ältere Schriftstellermenschen anguckten und mir das Gesicht hinter ihrem Buch zeigten. Da habe ich mal den Stapel meiner aktuell erhältlichen Bücher aufgeschichtet und den Imkergatten um einen Schnappschuss gebeten und unter dem Aktions-Hashtag #behindeverybook #worldbookday ganz ungeschminkt gepostet. Man/frau haut ja selten auf den Schlamm 😇. Ob die Verlinkung eines Themas wirklich etwas bringt, ich habe keine Ahnung. Aber man muss ja im Älterwerden nicht alles auslassen 😊. Wenngleich mir einiges doch recht fremd ist: Die Zunahme der Anglizismen z.B.. Englische Worte, Begriffe, die ich nicht selten erst mal nachschlagen und mir deuten muss, weil sie nicht zu meinem Leben gehören. Ich verstehe in der letzten Zeit immer mehr den Spruch einer alten Journalistenkollegin, die mir zum Abschied in ihre Rente erklärte: „Das sind nicht mehr meine Menschen. Man versteht sich nicht mehr.“ Aber ich wehre mich noch, denn ich will verstehen und verstanden werden, auch wenn meine Teilhabe am öffentlichen Leben (aus gesundheitlichen Gründen) schon sehr eingeschränkt ist…Habt eine schöne Woche alle miteinander!

Aufrufe: 152

2 Gedanken zu „Morgenstunde (641. Blog-Notat)“

  1. Liebe Petra,
    ich besitze auch viele oder alle Bücher von dir.
    Außer den auf dem Bild gezeigten Büchern, habe ich noch
    – Schattengeschichten aus dem Wanderland
    – Ottilies Nachtwanderung
    – Meander Mamolos Zeitloch
    – Dezemberlesebuch

    Sind das jetzt alle Bücher von dir oder fehlt mir noch eins ?

    Viele Liebe Grüße sendet dir Gabi

    1. Liebe Gabi,
      na, das sind vier Titel von mir, nicht alle von den Nachfolgenden gibt es noch, aber einige schon :). Das sind nur die klassischen Buchveröffentlichungen, dazu kommen noch handgefertigte Künstlerhefte.
      Liebe Grüße von
      Petra

      Bisherige Buchveröffentlichungen:
      • Roman „Glatze & Palituch“,1993, Delfini Athen (auf Griechisch: ISBN 9603090875)
      • Künstlerporträts in: „Arbeitslos bin ich nie“, 1994, KIRO
      • „Labyrinth Spreewald“, 1995, ELEFANTEN PRESS; ISBN 3885205378
      • Erzählung in: „Die abgewickelte Frau“, 1995, a-verbal-Verlag
      Erzählung in: „EX“, 1997, ELEFANTEN PRESS
      • Mitautorin „SelbstverMarktung freier journalistischer Arbeit“, 1997, IG-Medien / überarbeitete Nachauflage 2004
      • Künstlerporträt in: „L(and) D(raculas Reich) S(ehen und genießen)“, 2000, Schibri-Verlag, ISBN 3933978114
      • Großstadtmärchen: „Wallos seltsame Reise“, 2006, Wiesenburg Verlag, Schweinfurt – 2. Auflage 2013, ISBN 9783939518020
      • Weihnachtsmärchen: „Ottilies Nachtwanderung“, 2006, Messner Verlag, Eschbach, ISBN 9783934309135
      • Eulenfiktion: „Meander Memolos Zeitloch“, 2007, Messner Verlag, Eschbach, ISBN 9783934309159
      • Schorfheidemärchen: „Schattengeschichten aus dem Wanderland“, 2010, Schibri Verlag, Uckerland, 1. Und 2. Auflage, ISBN 78-3-8686-040-4
      • Advents- und Weihnachtsgeschichten: “Dezemberlesebuch”, 2013, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487411
      • Illustrierter Kurzkrimi: “Stumme Gänse. Eine uckermärkische Kriminalgeschichte”, 2014, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487183
      • Fantasy-Geschichte: Der Schatz der Baumriesen, 2014, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487466
      • Vom Duft der warmen Zeit: Kurzgeschichten, 2015, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487671
      • Advents- und Weihnachtsgeschichten: Von der Stille des Winters, erweiterte Neuherausgabe 2016, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487794
      • Sagenbearbeitungen: „Sagenhafter Barnim“, 2017, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Angermünde, ISBN 9783943487817
      • Regionale Märchen und Geschichten: „Die Gabe der Nebelfee“, 2018, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Schwedt /Oder, ISBN 9783943487657
      • Regionales Märchen als “Mini-Lektüre”: „Der kleine Apfelkönig“, 2018, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Schwedt /Oder, ISBN 9783946815143
      • Die Kriminalgeschichte: „Milchmond“, 2019, Verlagsbuchhandlung Ehm Welk, Schwedt /Oder – die Geschichte gewann den 1. Uckermärkischen Regionalkrimi-Wettbewerbs 2018/2019, ISBN 9783946815198
      • Kurzgeschichten: „Seltsame Welt“, 2020, illustrierte Eigenproduktion, Softcover, 80 Seiten
      • 2021, Geschenkbuch: “Lebensfreude und Inspiration mit den Schrägen Vögeln”, herausgegeben von der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk in Schwedt, ISBN: 978-3-94815-40-2
      • 2021, Fantasy-Geschichte: Das Nebeltor, herausgegeben von der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk in Schwedt, ISBN: 978-3-946815-41-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: