Originalschauplätze aus “Stumme Gänse”

Dieses Wochenende ist in Angermünde Gänsemarkt, wir waren da und haben beim berühmten Gänse-Papa einen Weihnachtsvogel erstanden. Das schnatternde Federvieh hat wegen der Vogelgrippe Stallpflicht, so gab es nur zwei lebende Gänse in der Hütte auf Stroh, was dem kleinen, feinen Markt keinen Abbruch tat. Auf dem Weg lag einer der Originalschauplätze aus meiner Kriminalgeschichte “Stumme Gänse”, die im Wendebuch “Gans köstlich” heißt, das Restaurant “Grambauers Kalit”, in dem ein Lokaljournalist einem Tierarzt unnachgiebig auf die Pelle rückt …

Das Hotel-Restaurant "Grambauers Kalit". Foto: Petra Elsner
Das Hotel-Restaurant “Grambauers Kalit”.
Foto: Petra Elsner

 

Zum Buch geht es hier:

Aufrufe: 485

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.