Lesung: Stumme Gänse

Stumme-Gänse-Lesung in Pasewalk 2016. Die Deko im Vordergrund stammte vom Veranstalter.

Morgen, am 10. November 2017, lese ich in der Anna Ditzen-Bibliothek Neuenhagen bei Berlin:
„Stumme Gänse“ – eine Kriminalgeschichte. Beginn ist 19.30 Uhr

Langsam geht es in der Uckermark auf Weihnachten und damit auf „die Zeit der Gänse und Gänsebraten“ zu. Da stört die ländlich-friedliche Idylle ein groß angelegter Gänseklau auf den Gänsehöfen, die Ganter werden geköpft bei ihren Besitzern zurückgelassen. Die Gänsehalter, deren Weihnachtsgeschäft, für viele ein wichtiger Zuverdienst nach der mühsamen Aufzucht der Gänse, zu platzen droht, sind verärgert. Doch warum hat niemand etwas gemerkt? Gibt es auch schweigsame Gänse? Eine spezielle Züchtung? Paula Fink, Kommissarin bei der Kripo Prenzlau, steht vor ihrem seltsamsten Fall. Und die Zeit drängt. Doch wo zwischen Templin und Angermünde stecken die Tiere? In der winterlichen Uckermark beginnt eine spannende und nervenaufreibende Spurensuche, die bis nach Berlin führt…

Eintritt: 7,50 € VVK/ 9,00 € AK
Leseort: Anna-Ditzen-Bibliothek
Hauptstraße  2
15366 Neuenhagen bei Berlin
Tel.: 03342 80435

Lauernde Gänse. Eine der Illustrationen aus meiner Hand zum Buch „Stumme Gänse – Gans köstlich“ – eine Kriminalgeschichte und im Wendeteil:  Alles rund um den Gänsebraten – ein Kochbuch. Zeichnung: Petra Elsner

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Lesung: Stumme Gänse

  1. Da wünsche ich dir ein geneigtes Publikum liebe Petra 🙂

  2. Petra Elsner sagt:

    Ja, das wünsche ich mir auch, dass ist wie mit Vollmondnächten, man weiß nie… Schönste Grüße in Deinen Tag, lieber Arno.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.