Morgenstunde (346. Bolg-Notat)

In der Morgenstunde hab ich mit ihm begonnen und da ist er nun, der Sperlingskauz. In der Kauz-Kopf-Serie stellt er das Blatt Nummer zehn. Das Käuzchen ist die kleinste Eule in Mitteleuropa. In der Welt gehört er mit seinen 16 bis 19 Zentimetern Wuchshöhe auch zu den Zwergen unter den Eulenvögeln, aber klar, das Elfenkäuzchen ist viel kleiner, das ist aber kein Europäer. Der Sperlingskauz ist Verwandlungskünstler, denn je nach Stimmungslage erscheint seine Kopfform mal rundlich, dann plötzlich kantig mit plattem Haupt. Fragt nicht, welche Form zu welcher Laune gehört, das weiß ich leider nicht.  Sperlingskäuzchen kommen in in höheren Mittelgebirgen und den Alpenwäldern vor. Etwa ein Dutzend Paare gibt es auch in der Sächsischen Schweiz. Die Kleinen Käuzchen sind nebenbei gesagt echte Draufgänger, die sogar wesentlich größere Vögel jagen und fangen! Hat keine Angst vor großen Tieren…. 😊

Aufrufe: 105