Morgenstunde (966. Blog-Notat)

Sommerfeste wohin man schaut. Noch einmal trifft man sich, bevor es in die großen Ferien geht und ins Dorf die Stille einzieht. Die Probleme brodeln anderswo weiter, keine Lösung in der Hand…
Nachmittags sahen wir kurz ins Dorffest. Nicht lange, mir war es zu heiß, zu staubig. Zum Abend waren wir in die Nachbarschaft geladen, zu einem wunderbaren Essen in guter diskutierfreudiger Runde, die hinüberwuchs in einen spannenden Fußballabend. Es macht Laune in Gesellschaft dem Spiel zu folgen. Auch wenn sich die deutsche Mannschaft die Führung erspielte, es war keine souveräne Nummer. Aber ich gönne es den Deutschen, dass sie ein bisschen was zum Jubeln haben. Gabs ja wahrlich nicht viel davon in den letzten Jahren.

Views: 119