Morgenstunde (883. Blog-Notat)

Nachdem ich gestern Blätterberge aus dem Hof gefegt hatte, kam ein Wind auf… Und heute Morgen sah es dann so vor der Tür aus. Da kommt Freude auf. Weinlaub ist das Widerspenstige unter all den Blättern. Damit wir es möglichst bald los sind, schneide heute den Weinstock zurück. Danach gibt’s noch EIN großes Fegen, danach sollte es nicht mehr so arg sein. Schauer unterbrechen immer wieder den Fortgang und die Feuchte in der Luft, macht mir schlagartig das Atmen schwer. Was früher federleicht von der Hand ging, ist heute Alltagskampf. Ein Königreich für eine Kiepe voll Kraft…

Views: 266

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.