Morgenstunde (881. Blog-Notat)

Gestern kam das schöne mondi-100g-Naturpapier mit der Post. Die Österreichische Edelmarke war nirgends im Fachhandel zu haben und dann tauchte bei meiner virtuellen Suche plötzlich so ein Sonderposten bei Kaufland auf. Ich hab es kaum glauben können. Die Rechnung war in Polnisch geschrieben – puh – was für Wege…! Und so schnippele ich wieder Hüllen und Inletts für die Künstlerhefte. Bin kaum draußen, nur ein bisschen Blätter jagen und um diesen Bilderblick einzufangen: der Acker am Dorfrand sieht aus, als wäre er mit Schirmpilzen bestellt worden. Zwei Hektar Pilze dicht an dicht. Irre und ein bisschen bizarr. Ein Foto in der Totale macht nicht deutlich, was das Auge sieht, deshalb zeige ich nur diesen Ausschnitt (oben im Bild).
Ich genieße das stille Arbeiten dieser Tage, bevor zum Wochenende wieder körperliche Anstrengung ansteht. Die Bilder-Räumerei unterm Dach… Das wird von Jahr zu Jahr anstrengender und manchmal denke ich: Kommste nicht übern Winter, bleiben die Teile für immer korrekt verstaut. Wer weiß, aber das wiederum ist kein schlechtes Gefühl 😊.

Visits: 247

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.