Morgenstunde (819. Blog-Notat)

Der Sommer nimmt Fahrt auf. Schon beim Morgenrundgang durch den Garten kletterte das Thermometer auf 26 Grad. Jetzt können sich meine Schattenplätze für Gurken und Stangenbohnen beweisen. Ich bin gespannt, ob sie hier die zu erwartende Hitze vertragen werden. Die Tomatenpflanzen am Haus stehen noch super und in den Hochbeeten gedeiht es. Salat gibt’s schon die dritte Woche daraus, auch schon den ersten Kohlrabi. Gestern habe ich die letzte Tonne voll Bauschutt (vom Baddach) nach Materialien getrennt und entsorgt. Klabüstern mit Maske, denn da war natürlich auch jede Menge Asbeststaub und Fusseln von Dämmwolle dabei. Alle Eimer voll musste ich pausieren, denn Belastung und Maske, da ist nicht viel Luft. Ich hab mir dafür einen Stuhl neben die Vogeltränke zwei Meter vom Schuttplatt entfernt gestellt und gejapst… Gott sei Dank, war es dabei nicht so heiß, nun ist der Dreck weg. Schnauf. Der Sommer kann kommen…

Visits: 171

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.