Morgenstunde (740. Blog-Notat)

Eine Blüte wehrt sich noch im Sonntagsschnee. Vor einer Woche war das Weinlaub noch samtgolden… Aber das passt alles zum Totensonntag, zur inneren Einkehr, zum Ausruhen. Ich spüre gerade, wie belastend die letzten Wochen waren, dieses Abfallen eines Berges macht Muskelkater, innen und außen. Da kommt mir so eine stille Schneezeit gerade recht. Ich kann mich versenken und meiner Toten gedenken. Mit der grünen Fotokiste auf dem Sofa. Bitte nicht stören…Der Liebste ist zu seinem Vater aufgebrochen, da ist das Möbel gerade mal frei 😊. Ich suche mir ein Wohlfühltempo für diesen Tag, macht es Euch schön derweil!

Aufrufe: 140

4 Gedanken zu „Morgenstunde (740. Blog-Notat)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: