Morgenstunde (734. Blog-Notat)

Von der Wiese auf die Staudenbeete – das Lindenlaub als Winterdecke. Nächsten Frühling lass ich es liegen als Mulch-Schicht und hoffe, dass die Krokusse durchfinden. Ein paar Schippen Hornspäne und aktivierte Holzkohlekrümel darüber und einen Guss Mikroorganismen (ein volles Schnapsglas auf die 10 Literkanne) – ich bin auf das Ergebnis gespannt. Von meinen Terra Preta Eimern hab ich eine Füllung nach sechs Wochen fermentieren unter den Obstbäumen zum Vererden eingegraben. Der Dachs hats gerochen und natürlich wieder rumgerüsselt, aber mir schien, das saure Zeug hat ihm nicht wirklich geschmeckt, vielleicht lernt er ja…

Der Bilderspeicher ist inzwischen weitestgehend beräumt, aber das Obergeschoss schließen werden wir erst, wenns wieder kühler wird. Im Augenblick fühlt es sich fast nach Ende September an, also warten wir noch damit…

Aufrufe: 131

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: