Morgenstunde (432. Blog-Notat)

Adé November. Am letzten Tag – ein Hauch von Schnee, der setzt dem Nebelgrau weiße Lichter auf. Nicht genug, um Schneemänner bauen zu können, aber immerhin, ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung kommt auf. Die ist dieses Jahr situationsbedingt nicht so doll, ich habe nicht einmal die klassischen Familienplätzchen gebacken. Das gab es noch nie. Vielleicht trifft ja heute noch die Stolle aus Luckau ein, von einem echten Weihnachtsbäcker, keine Industrieware… Ich wollte heute noch einmal Schräge-Vögel-Kalender nachordern, denn mein Atelier-Bestand ist auf zwei zusammengeschmolzen, aber der Verlag sagt: Ausverkauft. Gut, es war ja nur eine Kleinauflage, so bekommen die Teile Seltenheitswert. Ich packe heute Honigpäckchen, die gehen nach Hamburg, Zeuthen und Schwedt.
Adé November – eine Handvoll Herbstgartenbilder hab ich da noch…

Aufrufe: 158

2 Gedanken zu „Morgenstunde (432. Blog-Notat)“

  1. Hallo, liebe Petra…vielen Dank für Deine vielen, vielen “Morgenstunden”, heute war es schon Mittagsstunde, als ich sie gelesen hab.
    Ich habe in der vorigen Woche, im RBB Fernsehen, einen Beitrag gesehen und da ging es um die Bäckerei Klinkmüller in Luckau. Oberste “Lekkkkkerkategorie”, wenn es ums Stollenbackhandwerk geht. Hab ich einfach angeschrieben und nachgefragt, ob sie Stollen verschicken würden…Ja, machen sie sehr gerne…hab dort bestellt. Das wäre ja lustig, wenn es die gleiche Bäckerei wäre… und ein Grund in dieser grauen Zeit, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern…und vielleicht schaffst Du es ja doch noch, die feinen Plätzchen zu backen….Ich wünsch Dir einen schönen Montag…liebe Grüsse ma

    1. Hallo, liebe Marlis, genau der, denn ich habe natürlich den selbsen rbb-Beitrag gesehen 🙂 und dieser Bäcker war wirklich überzeugend, bin gespannt :). Liebe Grüße hinter an den Waldrand und kommt gut durch die Zeit, herzlichst Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.