Morgenstunde (262. Blog-Notat)

Ein Hauch von Winter lächelt hinter dem Fensterglas. Er hat unter einem blanken Himmelsblau eine wundervolle Raureif-Idylle inszeniert. Während einer Lese-Pause sah ich im Garten nach den winzigen Eisschönheiten, bevor in mich wieder meinem Winterprojekt zuwende, ganz unerschrocken im Anfangsstadium…

 

 

Aufrufe: 202

Dieser Beitrag wurde unter Morgenstunde - Blogkolumne abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Morgenstunde (262. Blog-Notat)

  1. Frost ist ja sooooo schön!

  2. Bernhard sagt:

    Liebe Petra,

    der “Eisvogel” ist der Brüller 🙂

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.