Wind über dem Land

Draußen dröhnt der Wind wie ein tosendes Meer.
Jedes Jahr lauter und böiger, immerzu.
Der Wind, kein himmlisches Kind.
Herangewachsen zum wütenden Mann,
weht er das Mutterland zur fruchtlosen Steppe
und sät nur Durst. (pe)

Geheimnis 68, 18x18 auf Karton
Geheimnis 68, 18×18 auf Karton

Aufrufe: 356

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.