Herbstmorgen

Blick aus dem Atelierfenster.

Nachdem der Nebel von der Sonne aufgesogen wurde, blinzelt ein heller Herbstmorgen durchs Fenster. 4 Grad – die Natur senkt sich. Das ganze Haus duftet nach Pilzen, die auf den Fensterbänken über den Heizkörpern trocknen. Aus dem Briefkasten die Zeitung geholt und entdeckt, Frau Elsner hat ein schönes Plätzchen bekommen. Ich bin dankbar dafür.

Märker vom Tage
Märker vom Tage

Aufrufe: 499

Ein Gedanke zu „Herbstmorgen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.