Morgenstunde (355. Blog-Notat)

Die alten Griechen verehrten schon diesen kleinen Kauz. Sein Abbild findet sich auf Münzen und Briefmarken. Der Steinkauz (Athene noctua) ist von Nord-Afrika bis zur Nordsee und von England bis China verbreitet. In Deutschland gehört der Steinkauz zu den Standvögeln. Mit seinen etwa 22 cm gehört er zu den kleinen Eulenvögeln. Er kommt in offenen Landschaften mit sehr altem Baumbestand, in alten Obstgärten, Parkanlagen und in Ruinen vor.

Aufrufe: 168

Morgenstunde (351. Blog-Notat)

Der 13. Kauz-Kopf in der Serie war schon Hauptdarsteller unter Harry Potters privaten Postboten, die Schneeeule Hedwig. Mancherorts nennt man den Schneevogel der arktischen Tundra auch Schneekauz. Er wird 55 bis 66 cm groß und erreicht damit die stattliche Höhe eines Uhus. Die ausgewachsenen Männchen tragen ein fast vollkommen weißes Gefieder, die Weibchen zieren auf dem Weiß dunkle Flecken und Bänder. Schneeeulen finden sich in Island, Nordeuropa, Sibirien, Alaska, Kanada und Grönland. Die südlichsten Vorkommen wurden in den Gebirgen Norwegens gesichtet. Mir scheint, sie ist die Mystisch-Magische unter den Eulen.

Aufrufe: 131