Schlagwort-Archive: Rosenblütenblätter

Rosenblütenblätter (Die ganze Geschichte)

2016 habe ich an dieser Kurzgeschichte öffentlich hier im Blog gearbeitet, irgendwann kam ich nicht weiter, ich wusste nicht, dass ihr im Grunde nur noch ein Schlusskapitel fehte. Das habe ich heute hinbekommen: Rosenblütenblätter Sie war schwer von der Leere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öffentliches Arbeiten an Kurzgeschichten | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenblütenblätter 14 – Mein langsames Blognotat

    … Hatte sie die verzerrten Echos der Vergangenheit  verstanden, gezähmt und damit verwunden? Nein, soweit war es noch nicht. Die alte, verbrauchte Zeit griff immer noch nach ihr und fraß die leise keimende Energie.   Nora reiste, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenblütenblätter (13) Mein langsames Blognotat:

… Die Zeit schwamm. Noras Haut hatte an diesem Morgen plötzlich wieder einen frischen Schmelz. Sie perlte sich unmerklich aus dem Dunkel ihrer wunden Seele …

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Rosenblütenblätter (12) – mein langsames Blognotat

… Als er sie den Hang hinauf zog und ihr der Atem stockte, entschloss sie sich zu kämpfen. Auf dem Sandweg angekommen, löste der Mann im Frack ihren festen Griff und stieg flink auf den Kutschbock. Es sah so aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenblütenblätter (8) – langsames Blognotat

… Das ist schwer, dachte Nora und sprach die Worte des erloschenen Zettels nochmals leise vor sich hin „Besinn dich auf das, was du bist, und lass dich nicht entmutigen.“ Der Fluss der Zeit reißt schon lange an ihren stützenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Rosenblütenblätter (7) – mein langsames Blognotat

… Sie trug kein dickes Fell, nur eine dünne Haut in diesen frischen Morgen. Kühle Feuchte hing noch im Birkengeäst, aus dem der Rabe knarrte: „Nebliger Morgen verhüllt alle Sorgen.“ Nora sah auf, ihr Blick suchte nach Schemen in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenblütenblätter (4)

Nächster Absatz im langsamen Blog-Notat: … In der Birke wippte ein alter Rabe im dürren Geäst mit dem Wind. Sie mochte den fernen, knarrenden Vogel. Immer schon. Sie schenkte ihm einen gutmütigen Blick und starrte dann abermals abwesend in ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Rosenblütenblätter (3)

Nächster Absatz im langsamen Blog-Notat: … Dusterbusch ist ein malerisches Wort und Dunkelwald ein mystisches. Nora sammelt. Sie berührt dabei vorsichtig Bruchstücke. Zerbrochenes Leben: Die schlesische Weberin und der böhmische Glasmacher. Mit leeren Händen verjagt, fremd und arm mit ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rosenblütenblätter - ein Blog-Notat | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar