Morgenstunde (799. Blog-Notat)

Stille Woche. So mit wenig Stimme, eher merkwürdigen Lauten, die aus dem Innern kommen, wird man irgendwie ganz ruhig. Ich lass es inzwischen zu, so wie ich im Älterwerden es auch zulasse, dass der früher umtriebige Ehrgeiz sich senkt. Ich werde im September 70 Jahre alt und muss inzwischen niemandem mehr etwas beweisen. Mein gelebtes Leben steht, für das, was ich bin. Die Dinge, die auf mich zukommen, werde ich weiter versuchen zu realisieren, aber ich selbst treibe nichts mehr voran. Auf meinem privaten Blog schorfheidewald wird man mir auch weiterhin beim Schreiben, Illustrieren und den Alltäglichkeiten im Kunst- und Honighäuschen „zusehen“ können. Für alle, die sich in den letzten Tagen über eine Wertung schwer erregt haben, sei gesagt: Man muss hier nicht, man kann Mitlesen. Es ist mein intimer Kosmos und nicht der öffentliche Rundfunk…, sondern ein privater, unverschleierter Einblick in ein Künstler-Leben im Norden Brandenburgs und meine Spiegelung, der für mich sichtbaren Wirklichkeit. Ich geh dann mal in den Garten….

Foto: Lutz Reinhardt

Views: 250