“Der Selbstversuch”

Frisch erschienen – eine Buchbesprechung

Ich liebe es, wenn gebundene Geschichten mit der Post kommen. Man öffnet das Kuvert und plötzlich duftet es nach frischer Druckfarbe. Ich blättere und finde: Fein gebunden, wunderschön illustriert! Die Buchperle „Der Selbstversuch“ kam heute gewissermaßen auf Samtpfoten aus Prenzlau zu mir und hat mir mit seinen 50 Seiten einen ausgesprochen vergnüglichen Lesenachmittag beschert. Das schlanke Katzenbuch stammt von der uckermärkischen Autorin und Illustratorin Regina Libert, die mit Herzblut aus dem Zusammenleben von Katzen und ihrem Personal erzählt. Besonders gefiel mir die abenteuerliche Verwandlungsgeschichte am Schluss, worin echte Tierbeobachtungen zu einer spannenden, literarischen Fantasie verwoben wurden. Sie mündet in einem subtilen Selbstversuch, den die Autorin herrlich überraschend aufgelöst und damit den Leser schmunzelnd zurücklässt. „Der Selbstversuch“ ist das ideale Geschenk für echte Katzenfreunde. Für 7.90 € kann man es  im regionalen Sortiment des Buchhauses Schulz in Prenzlau, Friedichstraße 19 finden. Wer mag, kann es auch direkt bei der Autorin Regina Libert telefonisch (03984/833660) zzgl. Porto bestellen. (pe)

 

Aufrufe: 135