Morgenstunde (916. Blog-Notat)

Weil mir gerade nichts anderes einfällt, baue ich meine Künstler-Hefte nach. Das ruhige Falten und Schneiden ist beinahe meditativ und so gut für die Seele. Braucht man in diesen aufgeregten Zeiten. Aber während ich still handfertige, geht ja das Denken weiter. Nach der Markus Lanz-Runde vom 16. Januar mit Grünen-Chefin Ricarda Lang wird offensichtlich, wie ellenweit sich Regierende vom wirklichen Sein der Menschen entfernt haben. Etwa 21 Millionen Rentner leben derzeit in Deutschland und es zeigte sich bei Lanz, Frau Lang weiß nicht wie hoch deren durchschnittliche Rente ist. Sie schätzt die Höhe auf 2000 €. Die durchschnittliche Brutto-Rente nach 35 Beitrittsjahren beträgt aber nur 1550 €. Nach Steuern und Abgaben dann nur noch 1384 €. Weil ja nicht alle diese 35 Jahre schaffen, liegen die tatsächlichen Beträge vieler Menschen noch weit darunter. Denn es gibt auch Rentner, die mit geringem Einkommen über 35 Jahre eingezahlt haben und deshalb vielleicht nur 500 € erreichen. Man würde meinen, für die gäbe es ja die Grundrente. Aber nein, wer nicht wenigsten 60 Prozent vom Durchschnittsverdienst erzielt hat, bekommt die eben nicht. Auch etwas, was viele nicht wissen…
Es ist ja ganz klar, wer nicht weiß, wie die Bevölkerungsschichten monetär ausgestattet sind, der kann nur zu falschen Entscheidungen kommen…

Visits: 294