Morgenstunde (426. Blog-Notat)

Das letzte Lindenblatt im Baum lächelt vor winterblauem Himmel. Es könnte so schön sein, ABER: 23.648 Neuinfizierte. Nach der morgendlichen Arbeit am Zeichenplatz stapfe ich angepiekt mit dem Rasenmäher über die Streuobstwiese. Das war es wohl für meine Dezember-Lesetermine. Kann frau sich jedenfalls denken, der Teil-Lockdown wird ganz sicher nicht mehr in 2020 aufgehoben, womit sich das nächste Monatsheu sich in Staub auflöst. Das alte Auto steckt wieder einmal in der Werkstatt. Die Injektionsteile sind vollkommen verölt. Wird teuer werden. Der Liebste löste  mich eben am Rasenmäher ab, nun vertritt er sich sein Unbehagen. Wenn ich Euch Weihnachtsgeschichten vorlese, soll das nicht heißen – alles wäre gut. Aber die Weihnachtsfrau kann nicht anders, das Geschichten vorlesen gehört in diese Jahreszeit, also will ich für Momente an Eurer Stimmungsschraube drehen. Jede Woche einmal bis Weihnachten… Habt erst einmal ein friedliches Wochenende!

Aufrufe: 98