Silberreiher am Döllnfließ

Dieser Glitzertag hat mich in die Sonne gezogen, obgleich noch 11 Grad minus herrschen. Beim Spaziergang entlang des Döllnfließes stockt mir plötzlich der Atem – ein Silberreiherpaar flattert aus dem Schilf. Zwei Schnappschüsse gelangen, denn ich hatte gerade die Kamera in der Hand, um am Fließ nach Eisgebilden zu schauen. Die schönen, weißen Vögel wirken wie Exoten. Sie sind etwa so groß wie Graureiher, doch schlanker und haben einen besonders langen Hals. Den Kopf trägt dieser Vogel zwischen die Schultern gelegt. Hier am Döllnfließ haben wir vor drei Jahren mal EINEN Silberreiher im Schneetreiben – und so ganz unscharf gesehen – es ist meine erste Paarsichtung. So etwas macht augenblicklich glücklich!!!

© Petra Elsner

Silberreiher am Döllnfließ  Foto: Petra Elsner
Silberreiher am Döllnfließ
Foto: Petra Elsner
Zweiter Silberreiher am Döllnfließ. Sichtung am 25.1.2014 Foto: Petra Elsner
Zweiter Silberreiher am Döllnfließ. Sichtung am 25.1.2014
Foto: Petra Elsner

Aufrufe: 479

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.