Morgenstunde (935. Blog-Notat)

Da sind wir gestern spontan morgens Richtung Küste aufgebrochen. Für ein paar Sonnenstunden am Meer und abends zurück. Das haben wir das letzte Mal vor zehn Jahren gemacht. Nur kann ich verraten, so müde waren wir damals danach noch nicht 😊. Egal, wir sind unserem Herzen gefolgt und wurde mit einem glänzenden Tag belohnt. Die Sonneninsel war schon reichlich gefüllt. Ist ja klar, es sind Ferien und Ostern steht vor der Tür. Kein Wunder also, das Usedom, die Badewanne der Berliner, zur ersten Saison des Jahres ruft. Ein ABER hat es doch – opulente Menüpreise und: in Heringsdorf sichtbarer Leerstand in den Ladenzeilen. Zeichen von Umbrüchen, was auch immer es werden will…

Visits: 182

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.