Morgenstunde (70. Blog-Notat)

Mittendrin in der Auststellungsvorbereitung zum Dorffest…

So langsam wird’s eng im Atelier, aber das meiste ist schon mal geschafft, trotz Veilchen-Auge (irgendein Vieh hat mich arg gestochen und offenbar dabei ein Äderchen getroffen). Gott sei Dank, ist der dörfliche Ausstellungsplatz in der Winterkirche nicht all zu groß, da ist bald ein Ende in Sicht. Flyer und Ausstellungsbuch sind auch schon fertig.
Als wir vor zehn Jahren  aus einer großen Berliner Altstadtwohnung im Prenzlauer Berg in dieses Walddorf in der Schorfheide zogen, hatte ich viele Meter Galerieschienen übrig. Die hab ich kurzerhand vom Nikotin befreit  (ich bin jetzt 11 Jahre Nichtraucher 🙂 ) und sie diesem Ort spendiert. Seither gibt es dort immer mal wieder wechselnde – ortsbezogene Ausstellungen…

Aufrufe: 214

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.