Morgenstunde (558. Blog-Notat)

Montag, Dienstag so randvoll, als wollten wir die verplauderte Zeit vom Wochenende wieder einholen. Aber es ist etwas anderes: Sechs Kisten Honig wurden am Wochenende verkauft, da hat der Imkergatte doch vor freudigem Schreck, gleich noch 160 weitere Gläser befüllt und nix wars mit dem vorläufigen Ende der Etikettierung 😊. Tütenaufkleber für den Büchertisch in Wandlitz waren auch noch zu schnippeln… Anschießend ging es bei dem Manne weiter mit der zweiten Winterfütterung der Bienen, gestern noch eine Milbenbehandlung für 18 Völker. Im Zwischendurch habe ich mich entschieden, lieber an zwei Rezensionen zu arbeiten, denn am Romanprojekt kann ich nicht nur halbstundenweise schreiben. Aber die Zeit wird kommen. Für morgen ist die Blog-Buchbesprechung schon vorbereitet, Ihr könnt gespannt sein, denn ich habe letzte Woche einen wirklich bemerkenswerten Roman gelesen: „Raumfahrer“ heißt das gute Stück…

Aufrufe: 134

2 Gedanken zu „Morgenstunde (558. Blog-Notat)“

Schreibe einen Kommentar zu Arno+von+Rosen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.