Schutzengel

Als die drei kleinen Engel auf dem Zeichenkarton erwacht waren, fragten sie die Zeichnerin, was sie denn hier sollten. Na, was für eine Frage, dachte die Frau und sprach: „Die Welt ein bisschen besser machen. Der Goldene sorge bitte für helle Gedanken, der Rote für Herzwärme und der Blaue für Klarheit. Ihr sollt die Schutzengel der Harmonie sein. Hört ihr es nicht? Auf der Welt herrschen Hass und Streit, die Erde ächzt atemschwer. Das Leben wird untergehen, wenn die Menschen nicht einen neuen Weg miteinander finden. Ihr sollt ihnen bei ihrer Suche beistehen.“
„Oh je,“ stöhnte der blaue Engel, „diese Aufgabe ist viel zu groß für uns Winzlinge.“
„Ach, was!“ meinte die Zeichnerin. „Seid wie ein Funkenflug, eine gute Inspiration, ein zündender Gedanke. Und nun macht euch endlich auf den Weg, die Zeit ist überreif! Ade!“

 

Aufrufe: 273

2 Gedanken zu „Schutzengel“

  1. Eine sehr schöne Idee Deine drei Schutzengel und wie wahr, die Welt braucht sie alle drei.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute, vor allem gesundheitlichen Wohlgehen und ein harmonisches, friedliches Weihnachtsfest.
    Wollte Dich schon lange in deinem Atelier besuchen und mir ein Bild aussuchen. Nun wird es doch bis 2021 warten müssen.
    Alles Gute und auf ein Wiedersehen in der Schorfheide…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.