Nachtreise

Foto: pe

Auf die Narben meines Herzens
und in die Schlafreise
fällt Goldregen.
Mild und sacht.
Ein schwarzer Vogel
segelt durch die Nacht
und trägt auf seinen Schwingen
die Schatten ins Verborgene,
bevor der neue Tag erwacht.

Petra Elsner
24. Juni 2018

Aufrufe: 308

4 Gedanken zu „Nachtreise“

  1. Liebe Petra, ich habe ein Gedicht von Dir geklaut und auf meinen Blog gesetzt. Es ist so passend.
    Ich hoffe, Du hast nichts dagegen.
    Vielen Dank!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.