Berlins alte Haut: Das Tacheles

Das Tacheles an der Oranienburger Straße wurde in der 90er Jahrer von Künstlern aus aller Welt belebt. Es begann mit einer Torsobesetzung und wuchs zu einem gigantischen Kunsthaus mit dem Charakter einer Institution. 2012 wurde es zwangsgeräumt.

Tacheles von der Oranienburger aus. Foto: Petra Elsner
Tacheles von der Oranienburger aus.
Foto: Petra Elsner
Das Tacheles um 1992 Foto: Petra Elsner
Das Tacheles um 1992
Foto: Petra Elsner
Das Kino Camera im Torbau Foto: Petra Elsner
Das Kino Camera und Ateliers
Foto: Petra Elsner
Kneipe im Tacheles Foto: Petra Elsner
Kneipe im Tacheles
Foto: Petra Elsner
Blick von innen nach außen auf die Oranienburger Foto: Petra Elsner
Blick von innen nach außen auf die Oranienburger
Foto: Petra Elsner
Wertvolle Reste im Torso. Foto: Petra Elsner
Wertvolle Reste im Torso.
Foto: Petra Elsner
Das Tacheles von der Hofseite Foto: Petra Elsner
Das Tacheles von der Hofseite
Foto: Petra Elsner

 

Eine Tür zum Hof. Foto: Petra Elsner
Eine Tür zum Hof.
Foto: Petra Elsner

 

Aufrufe: 1153

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.