Zum Geleit

Kommen und Gehen – der eherne Fluss allen Lebens.
Möge nach vier Krisenjahren endlich eine bessere Zeit anbrechen.
Das Wünschen allein, wird nicht reichen,
aber es kann auch nicht schaden:

Ein Märchen zur Silvesternacht findet Ihr hier: Der wilde Ritt

Visits: 243

2 Gedanken zu „Zum Geleit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.