Zeit für die kleinen Dinge

Der Lack trocknet auf den Raben… (Foto: Archiv)

Es ist wieder einmal die Zeit der kleinen Dinge. Bevor die neuerlichen Ausstellungsvorbereitungen (11. Juni in Zehdenick) beginnen, muss ich mich erst einmal erden. Kleinigkeiten erledigen, Wünsche erfüllen. Zum Beispiel hatte ich nicht genug Sprüchevögel zum OFFENEN ATELIER, gestern ist wieder eine Handvoll  der klugen Raben fertig  geworden und eine Blumenfee für den Lesegarten. Sie ist eine Winzigkeit, die die  Seele streichelt und genau darum geht es augenblicklich… die Seele auf leisen Sohlen laufen lassen…

Blumenfee im Garten.

Sprüchevogel

 

 

 

 

 

 

 

Zwischendurch mal etwas Unkrauten …

… und wenn die Mücken all zu arg stechen, Flucht zum Minibücherbau.

Dieser Beitrag wurde unter Werknotizen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.