Morgenstunde (358. Blog-Notat)

Nicht, dass da Missverständnisse aufkommen, die nachtwandelnde Eremitin Linda Mondschein ist eine literarische Figur, die ich jetzt in diese Corona-Zeit hineinlege, weil so viel geschieht und sich so viel verändert. Ich bin es nicht, auch wenn das mancher vermutet. 😊 Hier der lebendige Beweis: Wir waren heute in Stendal, um Honig zu liefern und anschließend ging es weiter nach Havelberg, dieser schönen Stadt, in der die Havel in die Elbe fließt…

Aufrufe: 83

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.