Flüchtige Zeit

Islandmohn

Islandmohn

Wolkengrau
webt der Sommer
flüchtige Zeit
und ein schweres Leichentuch,
dass nicht ausreichen will,
für all das Sterben in der Welt.

Ich schenk’ euch heute diese Blume:
Islandmohn – so zart wie ein Hauch,
sonnengleich leuchtend,
herzerwärmend und tröstlich – vielleicht.

Habt alle miteinander ein friedliches Wochenende!

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.