Das Nebeltor (3)

Öffentliches Schreiben einer Geschichte:

… Niemand antwortete, nur ein fernes Rauschen vernahm sie. Dorthin ging Flora vorsichtig. Bald schon spürte sie eine Gischt auf ihren Wangen. Wenig später brach der Nebel auf und sie stand vor einem tosenden Wasserfall. Laut und gewaltig krachte das Wasser in die Tiefe. Aber was war das? Jeder einzelne Tropfen schrie etwas aus dem Strom heraus. Aber Flora konnte das Stimmengewirr nicht trennen und verstand die Botschaften nicht. Nur Wortfetzen hingen in dem großen Rauschen, die nicht gut klangen. War sie in Gefahr? Es war seltsam, vor einem sprechenden Wasserfall zu stehen. Sie hielt die Hand in den prasselnden Guss und als sie sie zurückzog, kreischten ein paar perlende Spritzer: „Eh, lass mich los! Ich habe dir nichts zu sagen!“ Ein anderer schrie: „Wir reden nicht mit Fremden!“ „Niemals mit einer Dahergelaufenen!“, setzte der Nächste nach. Solche giftigen Sprüche kannte Flora von ihrem Handy-Display, die ihr oft Magendrücken bescherten. 

Sie war ein stilles Mädchen, das Auseinandersetzungen nicht mochte, aber sie ließen sich nicht vermeiden. Deshalb hatte Flora letzten Sommer Aikido gelernt, eine friedliche Verteidigungsart, die eine angreifende Energie ins Leere schickt. Das gefiel ihr, weil es Angreifer irritiert und schließlich verschreckt. Flora schüttete die Tropfen zurück in den abweisenden Strom der boshaften Wörter und erschrak: Mein Handy! Sie hatte es im Pilzkörbchen auf der Wiese zurückgelassen, nun konnte sie niemanden anrufen. Ein beklommenes Gefühl beschlich sie. Sie hatte bisher stets die Möglichkeit, Hilfe herbeizurufen, aber ohne Handy war sie vollkommen auf sich allein gestellt. Mit einem „Ach was!“, schob sie den kurzen Schrecken aus ihren Gedanken. Als sie weiterging, erlosch das dumpfe Rauschen des Wasserfalls und der stille Nebel kehrte zurück. Wozu waren diese keifenden Tropfen gut, grübelte das Mädchen und erinnerte sich an ein altes Sprichwort: „Steter Tropfen höhlt den Stein.“ Vielleicht sollten die Tropfen etwas aushöhlen oder auslöschen, den guten Ton vielleicht? Es fühlte sich für Flora jetzt genauso an. Wie sie dort im Nebel stand, wurde sie ungehalten und rief in das nebulöse Nichts: „Was ist, wer hat mich gerufen? Zeig dich!“ …

Aufrufe: 66