Morgenstunde (502. Blog-Notat)

Nun also doch, die Musikalische Lesung, nebst Ausstellungseröffnung kann am Sonntag steigen, wer also Lust und Muße hat kann gerne dazukommen. Es ist mein erster öffentliche Auftritt seit Ende September 2020. Bin gespannt, was daraus das Lampenfieber macht… Kirchen sind ja nicht der ideale Ausstellungsplatz, aber eine Möglichkeit Bilder zu zeigen. Die Brandenburger Weite hat leider nur recht wenige Galerien zu bieten und viele, die sich da mitzählen lassen, sind im Grunde nur Offene Ateliers, die lediglich sich selbst präsentieren, wie auch mein Bilderspeicher.  Man macht eben aus der Not eine Tugend. Insofern ist es schön und bereichernd, dass es kulturfördernde Kirchgemeinden gibt. Die Dorfkirche Kappe hat sich vornehmlich mit ihren Sonntags-Konzerten einen Namen gemacht. Donnerstagnachmittag werden wir, dem Ort angepasst, die Bilder hängen, sie bleiben dort den ganzen Sommer.

Aufrufe: 93

2 Gedanken zu „Morgenstunde (502. Blog-Notat)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.