Morgenstunde (376. Blog-Notat)

Hab gestern zwei Großmutterbettlaken mit Schlüsselringen verstehen und sie unter unser Terrassendach gehängt. Die Hitze unter dem Glasdach war einfach unerträglich, jetzt geht’s, denn die weißen Laken schützen uns vor der seitlichen Sonneneinstrahlung. Die Temperaturen bringen die Natur schon Anfang August zum welken, sehr schade, aber ich kann nicht jedem Busch einen Sonnenschirm spendieren, und so sieht es unter der Straßenlinde schon wieder herbstlich aus.
Es ist Zeit für späte Sommergrüße, hab den ersten Schwung Karten geschrieben. Ein bisschen altmodisch vielleicht, aber ich finde es nach wie vor schön. Dazu muss ich ja nicht verreisen, ich greife einfach in meinen Postkartenständer und versende Grüße aus der Schorfheide. Der Imkergatte kümmert sich derweil entspannt um seine Summsis.  Wo auch immer Ihr seid, macht es Euch einfach schön…

Aufrufe: 118

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.