Reise

Foto: Petra Elsner

Das Blau zieht
über meinen müden Leib.
Der ist Wolke,
grau und federleicht,
matt von allen Zeiten
und des Lebens Strafarbeit.
Himmel trag mich weiter
flieg mit mir davon,
auf die weite Reise,
frei von aller Fron.

  1. Februar 2019

© Petra Elsner
Hinweis zum Urheberrecht: Der Text darf ohne Angabe des Urhebers nicht weiterverwendet oder kopiert werden.

Aufrufe: 214

Dieser Beitrag wurde unter Gedichte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Reise

  1. Arabella sagt:

    Das macht mich etwas unruhlig. Alles in Ordnung?

  2. Petra Elsner sagt:

    Du musst nicht unruhig sein, ich hatte halt die Tage dieses Thema in mir. Liebe Grüße für Dich Arabella.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.