Morgenstunde (73. Blog-Notat)

Immer noch schief…

Zeitig im Tag haben mein Liebster und ich heute die Fotoaustellung in der Winterkirche gehängt. Auf dem Tisch lag die Gransee Zeitung und ich musste grinsen “Tanz-Kurtschlag” haben sie so interpretiert, dass nun zu lesen war: “Bereits am Freitag wird in der Winterkirche eine Fotoausstellung eröffnet über Tanzgruppen in Kurtschlag.” Na, das nun gerade nicht. Ja, wir haben über die Zeit auch ein paar “Tanzgruppen” gehabt, aber eigentlich geht es ums beschwingte Feiern. Um die spezielle Lebensart dieses Dorfes. Aus den Hochzeits- und Erntedankbildern ist zu sehen, wie fein man sich machte. Obgleich die Leute in den Walddörfern der Schorfheide nun wirklich nicht reich waren, haben sie sich Festgarderobe zugelegt oder anders gesagt: Sie haben sich etwas gegönnt und damit auch den Feiertag gewürdigt. Der Kosename “Tanz-Dorf” verrät etwas davon und dem Frohsinn. Ich bin gespannt, ob man/frau sich angesprochen fühlen wird…

Der Liebste beim Bilder aufhängen und richten.

Dieser Beitrag wurde unter Morgenstunde - Blogkolumne abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.