Morgenstunde (109. Blog-Notat)

Ankunft der Nebelfeen mit Hardcover am 21. September 2018

Wir sind von unserer Erzgebirgstour zurück und fanden zwei mächtige Pakete vor: Sie sind da, 40 Nebelfeen. Voller Erwartung haben wir die Pakete aufgeschnitten und fanden beide (mein Liebster hat die Fotos zu diesem Band spendiert), die Bücher sind auch drucktechnisch gelungen. Nach dem Bestaunen musste ich erst einmal Platz schaffen, um diesem Bücherberg einen Ort zu geben. Herrje, wohin nur… in einem kleinen Atelier wird man irgendwann zum Pack- und Versteckkünstler…
Mittwoch, den 26. September 2018 wird das Buch „Die Gabe der Nebelfee“ erstmals im Rahmen der bundesweiten Regionalbuchwochen 2018 um 10.00 Uhr in der Grundschule Warnitz (17291 Oberuckersee OT Warnitz) vorgestellt. Ich werde dazu nacheinander zwei Lesungen geben. Dafür habe ich mir gestern Nachmittag ein kleines Erzähltheater nach japanischem Vorbild gebaut. Einfach aus Finnpappe geschnitten und schwarz gestrichen. Denn wenn man schon eigene Illustrationen zu seinen Texten hat, sollte man sie bei Lesungen auch zeigen. Bei meinen vergangenen Schulprojekten bekam ich immer ein Kamishibai (Japanisches Erzähltheater) von einer Lehrerin geborgt, nun hab ich mich selbst versorgt…

Handgebautes Erzähltheater

Habt einen schönen Sonntag allerseits!

 

 

 

 

 

Bin vorbereitet….

Die Gabe der Nebelfee

Zum Inhalt

“Gute Märchen machen stark, weil sie uns zu leben lehren.”

Ganz in der Tradition der Hausmärchen der Gebrüder Grimm stehen die märchenhaften Erzählungen von Petra Elsner. Das vorliegende Buch versammelt die schönsten Sonntagsmärchen, Schorfheidemärchen und Festmärchen für Leser jeden Alters sowie zauberhafte Vorlesemärchen für die Kleinsten der Familie. Die Märchenreise entführt zu den Wurzeln der Uckermark, des Barnims und der Schorfheide. Sie verrät, wie es hätte sein können, als hier die ersten Glasmacher, Zaunreiter, Flößer, Flusswächter und Steinschiffer zu siedeln begannen. Die Sonntags- und Festmärchen entstammen der Moderne, die der Zeitenwandel in sich trägt. Die fiktiven, regionalen Märchenerzählungen knüpfen einen klaren Bezug zur Realität, wobei meist ein winziger Funke das Märchenhafte anknipst, wie eine magische Laterne, und sich für den Helden Chancen auftun.
Das dünn besiedelte Land zwischen Döllnfließ und Sabinensee, zwischen Werbellinsee und dem großen Oderstrom ist unbestritten schön wie ein Traum. Noch immer lädt es die Menschen ein, hier zu siedeln oder sich an der Vielfalt und Schönheit der Region zu erfreuen. Entdecken Sie diese Region auf märchenhafte Weise. Und wer weiß, vielleicht begegnen Sie unterwegs dem Frühlingsgeist Moosgrün, dem scheuen Einhorn, den Geistereichen, dem Druiden auf der Silkebuche oder Sie erleben, wie sich die Nebelfee aus dem Dunst des Werbellinsees erhebt. Denn wenn sie nicht gestorben sind …

Inhaltsverzeichnis zu “Die Gabe der Nebelfee”

 Schorfheidemärchen

014         Moosgrün
018         Die Moorgeister vom Plagefenn
022         Die Wunderbuche
028         Dellwog und der Flößer
032         Adela und der Steinschiffer
036         Der Ball der Wasserfrauen
040         Der Alchimist und der Herr der Tautropfen
046         Die Gabe der Nebelfee
054         Die Geister-Eichen
058         Der Hasenräuber
062         Der Flusswächter
066         Der Wolf und der Zaunreiter
070         Der Rabe vom Großen Vätersee
074         Spiegelbild und Winterfee

Sonntagsmärchen

084         Die Mohnfee und die verschwundene Zeit
098         In den Weiden
102         Mittsommer
106         Das Raureiftöpfchen
110         Der kleine Apfelkönig
114         Holle ohne Schnee
118         Geschenktes Wort
122         Die Hitze unter dem Sonnenhut

Festmärchen

132         Der Weihnachtsapfelbaum
136         Vom Zauber der Weihnachtsfeen
142         Singendes Eis
146         Der wilde Ritt

Märchen für die Kleinsten

152         Kräx und Krox
158         Die Schneefrau Luise
162         Die Fleckendiebe
166         Kolkmar & Kasimir

170         Begriffserklärungen
175         Pressestimmen
178         Danksagung
176         Die Künstlerin Petra Elsner
180         Weitere Elsner-Bücher

 

Petra Elsner / Lutz Reinhardt

Die Gabe der Nebelfee

Auflage: Neuerscheinung, September 2018
Reihe: Uckimar-Heimatbibliothek, Band 6
Hardcover mit Lesezeichenbändchen
Mit zahlreichen Illustrationen von Petra Elsner und Fotos von Lutz Reinhardt
Format: 14,8 x 21,0 cm
Seiten: 184

ISBN: 978-3-943487-65-7
Geb. Ladenpreis: 19,99

Verlag: Verlagsbuchhandlung Ehm Welk Schwedt (Oder)

 

1031. Blogbeitrag

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Morgenstunde - Blogkolumne abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.